Kellerkonzert: Strom&Wasser und Tonspuren
Strom&Wasser: Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung "Liedermacher" finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär. 2017 ist ein sehr entscheidendes Jahr. Und es erfordert vielleicht den ein oder anderen ungewöhnlichen Schritt! Heinz Ratz hat daher gemeinsam mit Konstantin Wecker das "BOK" gegründet - das Büro für Offensivkultur - das sich zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und überhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll. Wir nutzen dazu unsere aktuelle Tour und haben alle Konzerte "geöffnet", spielen eintrittsfrei und nur auf Spendenbasis, um niemanden, der unterstützen will durch den Eintritt auszugrenzen und um politische Gruppen einladen zu können. Vor und nach den Veranstaltungen und auch während des Konzertes zwischen den Songs informiert Heinz Ratz über die stattfindende Vernetzung, über seine Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, in denen eigentlich nur noch braune Strukturen nennenswert funktionieren, bzw. die Demokratie schon in der Defensive ist, von allem aber auch von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von über 200 Flüchtlingslagern. Eintritt frei! Spenden werden für Projekte verwendet!
Beginn: Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 19:00 Uhr
Ort: FreiRaum/Jam Club (Am Moselring 2-4, Koblenz)
Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/189613544939323/